Schloss zu Württemberg

In der großzügig geschnittenen Anlage des Württemberger Schlosses befindet sich der Arbeitsbereich des Hohen Rates und die Kaserne der Württemberger Armee
Aktuelle Zeit: Mi 18. Sep 2019, 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 15:59 
Offline

Registriert: Di 19. Jul 2016, 12:31
Beiträge: 990
wir haben mit Nachwuchsproblemen in diversen Ämtern zu tun. Statt die letzten Willigen per Gesetz an ihre Ämter zu fesseln, könnte man ja mal überlegen, einen Anreiz zu schaffen.

Wie wäre es also mit Gehältern?

10 Euro pro Tag für jeden BM, Gendaführer, Hafenmeister, Ratsmitglieder...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 5. Sep 2019, 15:59 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Feb 2010, 20:09
Beiträge: 8771
Wohnort: Stuttgart, Württemberg
Nimm bitte die Gendaführer raus, die haben schon ein super Gehalt.
Der Rest ist Ehrenamt, jeder von denen kann einem normalen Job nachgehen. Einen Bonus fürs Ehrenamt kann man allerdings überlegen.

_________________
Bild
Imperialer Graf von Hohenlohe ~ Pfalzgraf von Nellenburg ~ Graf von Löwenstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Mär 2010, 19:59
Beiträge: 1611
Wie wäre es mit einer Art Treuepunkten die man dann bei der Grafschaft gegen bestimmte Waren eintauschen kann. Natürlich keine Barablöse möglich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Feb 2010, 20:09
Beiträge: 8771
Wohnort: Stuttgart, Württemberg
Ähnlich wie damals beim Bergwerksprogramm? Finde ich eine Überlegung wert.

:arrow: verschoben in den öffentlichen Sitzungssaal

_________________
Bild
Imperialer Graf von Hohenlohe ~ Pfalzgraf von Nellenburg ~ Graf von Löwenstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 17:32 
Offline

Registriert: Di 19. Jul 2016, 12:31
Beiträge: 990
Ja hab nicht dran gedacht, es gibt ein Bonussystem für Gendaführer.
Sowas in der Art fände ich nicht schlecht für andere Ämter.
Ehrenämter bleiben es, einige werden auf einen Bonus verzichten, andere nehmen ihn.
Aber was nützt es denn, wenn wir auf ein Ehrenamt verweisen, es aber niemand mehr annehmen will weil es arbeit machte, aber kaum mal jemand in irgendeiner Form Danke sagt?



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 17:00
Beiträge: 640
Dino hat geschrieben:
Ja hab nicht dran gedacht, es gibt ein Bonussystem für Gendaführer.
Sowas in der Art fände ich nicht schlecht für andere Ämter.
Ehrenämter bleiben es, einige werden auf einen Bonus verzichten, andere nehmen ihn.
Aber was nützt es denn, wenn wir auf ein Ehrenamt verweisen, es aber niemand mehr annehmen will weil es arbeit machte, aber kaum mal jemand in irgendeiner Form Danke sagt?



Werter Rat würde Euch solch ein System tatsächlich dazu motivieren ein Amt wie das des Bürgermeisters auszuführen?

Wenn ja, kann man hier weiter überlegen und es verfeinern.

Wenn nein, dann wozu das Geld der Grafschaft für so etwas herausschleudern?

((
Zitat:
10 Euro pro Tag für jeden BM, Gendaführer, Hafenmeister, Ratsmitglieder...


10 Euro täglich würden mich schon motivieren aber wie zahlt ihr die denn, PAypal, PAysafcard oder als Amazon-Geschenkkarte?))

Zitat:
10 Euro pro Tag für jeden BM, Gendaführer, Hafenmeister, Ratsmitglieder...


Ich weiß es ist schwierig sich nur damit zu motivieren das man etwas gutes für die Provinz oder die Stadt macht in der man lebt aber sollte man wirklich soweit gehen das man einem Bürgermeister, wobei in den letzten Jahren eigentlich immer die selben Namen Bürgermeister sind, oder sogar einem Ratsmitglied Geld zahlen muss damit es sich dazu herablässt 60 Tage nichts zu tun, gibt genug Räte die das immer wieder praktizieren, oder in den 30 Tagen für IHre Stadt es nicht einmal schaffen im Bereich für die Bürgermeister Handel zu betreiben oder den einfachsten Aufgaben nachzukommen?

Gendarmen udn Milizen verdienen wahrlich genug Geld wenn das nicht Anreiz genug ist dann weiß ich es auch nicht. Beim Hafenmeister könnte man über eine Arbeitsaufwendung nachdenken, die auch in Form einer Sammelwut für Punkte ausarten kann, aber alle anderen Ämter halte ich doch für sehr gut bezahlt obwohl ich könnte mich auch mit einer Überweisung von 2400 Talern für die ehrenamtliche Tätigkeit der letzten Monate seit Mai bis mindestens Oktober anfreunden.

Wann darf ich mit dem Geld denn rechnen zu Beginn oder zum Ende der Amtszeit?

Man verzeihe mir den Sarkasmus zum Schluss hin aber der Vorschlag grenzt, ausgenommen beim Hafenmeister, an reine Geldmacherei und Verschwendungssucht und würde entgegen dem Eid stehen den diese 12 Räte irgendwann sicher in den nächsten Tagen dann auch alle geschworen haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 19:55 
Offline

Registriert: Di 19. Jul 2016, 12:31
Beiträge: 990
Mir gings nicht um Geldmacherei und auch nicht um Verschwendunssucht.

Ich schätze die ganzen Ausbaustufen diverser Häfen haben einiges mehr gekostet.

Klar könnte man auch stolz sein, ehrenamtlich für seine Provinz oder sein Dorf zu arbeiten. Trotzdem scheinen uns ja die Freiwilligen auszugehen. Früher hatten wir 3, manchmal 4 Listen zur Ratswahl. Heute 1 und da sind Lückenfüller drauf.

Wir hatten immer die Wahl bei BM-Wahlen, heute haben wir Glück, wenns einen Kandidaten gibt.

Gibts überall EBV-Leute? Hafenmeister?

So ehrenvoll wir das auch sehen möchten, es scheint nicht jeder für ne Ehre zu halten, sonst würden die Leute sich um Ämter kloppen. Tun sie aber nicht. Daher wärs einfach eine Überlegung wert, ob wir Ehrenämter weiter als Ehrenämter ansehen oder einfach als Ämter, wo Leute arbeiten. Und dann eben auch was dafür bekommen können. Wie, was, wann kann man ja drüber reden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 17:00
Beiträge: 640
Dino hat geschrieben:
Mir gings nicht um Geldmacherei und auch nicht um Verschwendunssucht.

Ich schätze die ganzen Ausbaustufen diverser Häfen haben einiges mehr gekostet.

Klar könnte man auch stolz sein, ehrenamtlich für seine Provinz oder sein Dorf zu arbeiten. Trotzdem scheinen uns ja die Freiwilligen auszugehen. Früher hatten wir 3, manchmal 4 Listen zur Ratswahl. Heute 1 und da sind Lückenfüller drauf.

Wir hatten immer die Wahl bei BM-Wahlen, heute haben wir Glück, wenns einen Kandidaten gibt.

Gibts überall EBV-Leute? Hafenmeister?

So ehrenvoll wir das auch sehen möchten, es scheint nicht jeder für ne Ehre zu halten, sonst würden die Leute sich um Ämter kloppen. Tun sie aber nicht. Daher wärs einfach eine Überlegung wert, ob wir Ehrenämter weiter als Ehrenämter ansehen oder einfach als Ämter, wo Leute arbeiten. Und dann eben auch was dafür bekommen können. Wie, was, wann kann man ja drüber reden.


Natürlich können wir allen Ehrenämtern eine Aufwandspauschale geben, wie kurz, auch wenn es sehr sarakastisch war, angemerkt hab ich nichts gegen solch eien Aufbesserung meines Geldsäckels.

Doch dann kommt der wichtige Schritt, an welchem die meisten scheitern, der Finanzierung.

Nehmen wir einmal für einen kleinen Augenblick an wir geben jedem Ehrenamtler außer der Gendamerie 5 Taler pro Tag als Aufwandsentschädigung

Dann haben wir in den 365 Tagen die ein Jahr im normalen Fall hat in der Grafschaft Württemberg:

12 Räte die täglich die Entschädigung bekommen
8 Hafenmeister die täglich die Entschädigung erhalten
8 Bürgermeister die täglich die Entschädigung erhalten

Allein das macht am Tag 28 Personen, oder weniger Personen die Ämter in Personalunion wahrnehmen aus finanziellen oder anderen ehrbareren Gründen.

Kosten für die Provinz:
  • Pro Tag: 28 x 5 Taler = 140 Taler
  • Pro Woche 140 x 7 = 980 Taler
  • Pro Monat 980 x 4,3 = 4214 Taler
  • Pro Jahr 4214 x 12 = 50.568 Taler

Das bedeutet im Umkehrschluss selbst bei der Zahlung von nur einem Taler müsste die Provinz im Jahr einen zusätzlich Betrag von ca. 10.100 Talern aufbringen.

Nun gibt es am Ende des Tages genau zwei Optionen die Summe aufzubringen:

a) Die Bürger spenden es freiwillig was einen Spendenbetrag von 25,25 Taler von jedem Bürger, wobei viele der hier eingerechneten Bürger vielleicht gar nicht mehr in den Dörfern weilen könnten, da sie sich ins Kloster zurückzogen oder ähnliches

b) Die Bürger finanzieren das System nicht ganz freiwillig über Abgaben

Und wenn man sich nun die Zahlen für die oben berechneten 5 Taler oder die vorgeschlagenen 10 Taler vorstellt und auf der Zunge zergehen lässt dann möchte ich hier ernste Bedenken anmelden das so ein System für alle drei Gruppen umsetzbar wäre, ich zweifle hier sogar daran das die Kosten nur für die Hafenmeister umlegbar wäre.

Ein weiterer Gedanke ist auch das man sich damit Leute in Ämter holen könnte die nicht an dem Amt selbst sondern nur an dem einfachen Geld interessiert sind, ein Trend der in einigen Bereichen vielleicht noch nciht auf Provinzebene und noch nicht im monetären Bereich antreffbar ist.

Der Wunsch Ämter attraktiver zu machen ist ehrbar aber der Weg des Geldes ist der Falsche aus beiden Richtungen. Ein Warenbelohnungssystem könnte interessant sein obwohl, wobei es da dann auf die konkrete Ausarbeitung ankommt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Feb 2010, 20:09
Beiträge: 8771
Wohnort: Stuttgart, Württemberg
Venegance, soweit ich die Finanzen der Provinz überblicke, nagen wir nicht am Hungertuch. Und es sollte kein Selbstzweck der GS sein, sinnlos Vermögen anzuhäufen. Sofern eine solide Wirtschaft eine weitere Ausgabe gegenfinanziert (was wir uns noch ansehen werden), so lange kann man auch darüber nachdenken solche Ideen umzusetzen. Es mag zudem ein organisatorischer Aufwand sein, aber es ist in keinem Fall unmöglich, Gelder für Ehrenämter an Personen auszuzahlen. Solde der Armee zahlen wir schließlich auch regelmäßig aus.

Ich würde allerdings zuvor die Idee genauer auf dem Tisch haben wollen. Also welche Ämter genau, welchen Bonus dafür usw.
Früher gab es mal ein Bergwerksförderprogramm. Das können wir vielleicht ansatzweise adaptieren. Oder auch das Modell der Gendarmerie, die ebenfalls heute schon Boni erhalten.
Dino, hattest du schon was genaueres im Kopf?

_________________
Bild
Imperialer Graf von Hohenlohe ~ Pfalzgraf von Nellenburg ~ Graf von Löwenstein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gehälter für Ämter?
BeitragVerfasst: Fr 6. Sep 2019, 10:57 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2011, 16:57
Beiträge: 4831
Es gab vor Ewigkeiten immer mal wieder den gedanken, den BM's die Berwerbungskosten zu ersetzten. Zumindest da, wo es nur einen Kandidaten gibt.
Ansonten denke ich of, Wertschätzung und vielleicht auch Einbeziehen ist hilfreicher als irgednwelche Waren. Die meisten brauchen da nichts von.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Richtlinien zur Verteilung der Ämter
Forum: Öffentliches Ratsarchiv
Autor: Adesha
Antworten: 78
[RP-OFF] RP-Titel für den Kronrat und andere Ämter
Forum: Öffentliches Ratsarchiv
Autor: Janski89
Antworten: 51

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, ORF, Haus, Reise, NES

Impressum | Datenschutz